Sein Sohn Friedhelm übernahm den Betrieb 1975, den er in dieser Zeit erweiterte und teilweise erneuerte.